Auf einen Blick: Die wichtigsten Fakten und Dokumente

Dauer und Abschluss

  • 1 Jahr
  • 1 Fachhochschulreife

Kontakt

Sekretariat

Stefanie Brodthagen

Tel.: 0431 1698-209

Abteilungsleitung

Fachoberschule (FOS), Berufsoberschule (BOS)

Marcel Spitau

Email: m.spitau(at)rbz-schuetzenpark.de

Tel.: 0431 1698-321

Downloads

Fachoberschule (Fachrichtung: Ernährung und Hauswirtschaft)

Fachhochschulreife (Fachoberschule – FOS)

Die Fachoberschule führt zum Erwerb der Allgemeinen Fachhochschulreife. Sie vermittelt Schülerinnen und Schülern eine Bildung, die den Anforderungen für die Aufnahme eines Studiums an Fachhochschulen entspricht.
Der Besuch dauert ein Schulbesuchsjahr. Er findet in Vollzeitform mit 36 Wochenstunden bzw. bei freiwilliger Belegung einer zweiten Fremdsprache mit 40 Wochenstunden Unterricht statt.

Aufnahmevoraussetzung FOS

Aufnahmevoraussetzung für die Fachoberschule ist der Mittlere Schulabschluss und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit in einem einschlägigen Berufsfeld.
Die Zuordnung zu einer Fachrichtung richtet sich nach der Berufsausbildung oder Berufstätigkeit.

Schwerpunkt Ernährung und Hauswirtschaft

Der Unterricht im Schwerpunktfach Ernährung und Hauswirtschaft umfasst Inhalte aus den Bereichen

 

  • Intermediärstoffwechsel
  • Getränkeherstellung
  • Verfahrenstechnische Aspekte
  • Informationstechnologie
  • Betriebswirtschaft
  • Lebensmitteltechnologie

in Theorie und Praxis. Dazu stehen verschie­dene Fachräume und Labore zur Verfügung.

 

Fachrichtungsübergreifender Unterricht in der FOS

  • Deutsch
  • Englisch (erste Fremdsprache)
  • Mathematik
  • Wirtschaft/Politik
  • Französisch und Spanisch (zweite Fremdsprache – freiwillig)

In der FOS wird zusätzlich Biologie, Sport und Religionsgespräch unterrichtet.
Eine schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und dem die Fachrichtung kennzeichnenden Schwerpunktfach schließt die Jahrgangsstufe ab.
Mündliche Prüfungen können in allen Fächern der Stundentafel stattfinden.

Lerncoaching

Ein Team aus Lehrkräften des RBZ am Schützenpark hat sich 2010 von Trainern der Uni Kiel über zwei Jahre zum Lerncoach ausbilden lassen und steht seitdem allen Schülerinnen und Schülern bei Probleme rund um das Schulleben zur Seite.
Ob schlechte Noten, Lernprobleme, Wissenslücken, Prüfungsangst, Motivationsprobleme oder andere Sorgen drücken – in vertraulichen Gesprächen von ca. 45-60 Minuten begeben sich Schüler/ Schülerin und Lerncoach auf die Suche nach Lösungsmöglichkeiten. Manchmal reichen schon ein oder zwei Gespräche, manchmal ist auch eine mehrere Stunden umfassende Betreuung hilfreich.
Die Kontaktaufnahme mit dem Lerncoach ist sehr unkompliziert und kann direkt per mail oder über den Klassenlehrer/einen Fachlehrer erfolgen.
Dieses Unterstützungsangebot ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht seitens der Lerncoaches.