Schritt für Schritt zum Abitur - Sponsorenlauf der 13. Klassen am Königsweg

Feiern kostet! - erst recht, wenn die Abi-Party unvergesslich sein soll! In weiser Voraussicht auf diese Tatsache sollte der erlaufene Sponsorbetrag diesem  Zweck dienen – und ganz nebenbei vielleicht die Motivation zum Mitfeiern nach erfolgreichem Bestehen des Abiturs steigern.
Auf dem 150-Meter-Rundkurs in der Stralsundhalle galt es am 20.12. möglichst viele Runden in 45 Minuten zu laufen, zu walken oder schlichtweg nur zu gehen.
Ob Eltern, Oma und Opa, Verwandte, Freunde oder auch Klassenlehrerinnen ( Dank an Frau Claußen-Lange, Klassenlehrerin der 13a, die für 2 Schüler pro Runde 30 Cent spendete und dabei fast arm wurde!), ein vorher festgelegter Betrag pro Runde war Ansporn genug, damit die Kasse klingelt.
So ging es dann ab 8:30 Uhr los: jede Klasse lief ihre Runden, nicht sportfähige Mitschülerinnen und Mitschüler zählten am Rand fleißig die Runden mit. Unter Musikbegleitung, gestärkt durch Snacks und Getränke, in der Mitte der großen Stralsundhalle platziert, zeigten Lauf-Profis, Sport-Cracks, Fitness- und Hobbyläufer, aber auch echte Lauf-Muffel , dass weder Körperschweiß noch innere Schweinehunde sie stoppen können, die Rundenzahl hochzutreiben.
Für jede Läuferin und jeden Läufer gab es eine Urkunde, die neben der Rundenzahl auch den errechneten Betrag aufzeigte, den der Sponsor dann an die Abikasse zahlen darf. Alles in allem war es ein Riesenspaß, alles hat bei dieser Premiere eines Sponsorenlaufs sehr gut geklappt!
Ein besonderer Dank geht an die drei Schülerinnen der 13a und 13b, Emily, Lena und Isabell, die viel Zeit und Mühen geopfert haben, damit diese Veranstaltung so ein toller Erfolg werden konnte!
Die jetzigen 12er-Klassen sollten sich schon mal warmlaufen!

Uwe Günther, Sportlehrkraft im 13. Jahrgang und Mit - Organisator

Zurück