Holzwürmer fallen in Hamburg ein – 12.04.2016

So wie die Larven des gemeinen Nagekäfers („Holzwürmer“) sich von Holz nähren, giert auch jeder Tischlerauszubildende in Zeiten des zunehmenden Einsatzes von Holzwerkstoffen/Plattenmaterialien danach, einen engeren Bezug zu dem Ursprungswerkstoff Vollholz zu erlangen.
Aus diesem Anlass machten sich die Tischlerunterstufen begleitet von Herrn Marquardt, Herrn Dobbitsch und Herrn Claussen auf den Weg nach Hamburg und besuchten einen der renommiertesten Händler für exotische Hölzer im norddeutsche Raum, die Fa. Max Cropp.
Anschließend ging es in die Museen für Arbeit und Kunst und Gestaltung, wo unter anderem die Ursprünge der Kunststoffindustrie, die Klassiker der Möbelgestaltung zu besichtigen und erforschen waren.
Ein rundum gelungener Tag, der die Holzwürmer satt und zufrieden abends in Kiel ankommen ließ.

von Malte Claussen

Zurück