Glasurit ermöglicht Fahrzeuglackierer-Oberstufen Einblicke in die bunte Welt der Effektlackierungen

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Glasurit organisierten die Lehrkräfte Ragna Herold und Helge Beiler drei jeweils eintägige Schulungen, in der die Auszubildenden der drei Fahrzeuglackierer-Oberstufen Lack 14a, Lack 14b und Lack 14c die Möglichkeit bekamen, aktuelle Trends im Bereich der Effektlackierungen in der Praxis kennenzulernen und auszuprobieren. Der Lackhersteller Glasurit sponserte dafür nicht nur die hochpreisigen Lackmaterialien, sondern stellte dem Lehrerteam mit dem Anwendungstechniker Guido Schulze auch einen kompetenten und erfahrenen Fachmann aus der Praxis an die Seite.

 

Die Auszubildenden lackierten sogenannte Carshapes, die in der Automobilindustrie dafür verwendet werden, neu entwickelte Farbtöne vorzustellen und auf denen die verschiedenen Effekte besonders gut zur Geltung kommen. So bringt eine Mattlackierung die Konturen des lackierten Objektes besonders gut zum Vorschein und hat eine edle samtige Anmutung, die dazu verführt, die Oberfläche anzufassen. Eine Candy-Lackierung, die ihren Namen von glasierten Liebesäpfeln hat, vermittelt einen besonderen Tiefeneindruck und brillanten Glanz, das Objekt sieht tatsächlich aus wie glasiert.

Bei einer Flip-Flop-Lackierung ändert die Oberfläche je nach Blickwinkel des Betrachters die Farbe. Der von den Auszubildenden lackierte Farbton ließ so das Objekt in allen Farben des Regenbogens schimmern. Aber auch andere Variationen dieser Effekte wurden ausprobiert und jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer konnte ein in seiner Wunschfarbe lackiertes Objekt am Ende des Tages mit nach Hause nehmen, zusammen mit der gewinnbringenden Erfahrung, diese außergewöhnlichen Farbtöne, die man im Werkstattalltag eher selten zu sehen bekommt, einmal selbst lackiert zu haben.

Anwendungstechniker Guido Schulze zeigt den Auszubildenden das Lackieren eines Flip-Flop-Lackes
Spaß bei der Arbeit – Lackieren von Musterblechen als Vorübung für eine Candy-Lackierung
Auftrag des matten Klarlacks auf das silber-metallic-lackierte Modell

Zurück